Nachrichten

Springpfuhl verschönern – Wir putzen Ihren Kiez

Marzahn-Hellersdorf ist der zweitgrünste Bezirk in Berlin. Gerade am Springpfuhl-Park in Marzahn Süd ist die Flora und Fauna besonders vielfältig. Das Quartier am Springpfuhl gehört zu den ältesten Wohnsiedlungen in Marzahn-Hellersdorf. Durch das Engagement der SPD-Fraktion wird das circa 1,5 Hektar große Naherholungsgebiet seit geraumer Zeit sukzessive instand gesetzt. Seit Anfang 2020 können Sie auf den zahlreichen Bänken ungestört den schönen Park genießen, ohne dass Ihnen Ratten über den Weg laufen. Nun laden Kreis und Fraktion der SPD Marzahn-Hellersdorf am 18. April 2021 um 11:00 Uhr zum gemeinsamen Kiez-Putz ein. Weiterlesen

Auch Arbeitnehmer*innen können Anspruch auf AL II (Hartz 4) haben

Über 60 % der Bevölkerung in Marzahn-Hellersdorf sind sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer*innen. Mehr als 30 % davon haben ein monatliches Haushaltsnettoeinkommen (MHNE) von unter 1.500 €. Zum MHNE zählen auch: Kinder-/Elterngeld, Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt oder Renten. Wer unter 1.500 € MHNE liegt, hat möglicherweise Anspruch auf AL II. Die… Weiterlesen

„Der Wert der Arbeit ist obszön in Schieflage geraten“

Im September 2021 wird die nächste Bundestagswahl stattfinden. Allmählich beginnen daher die Parteien ihre Kandidat*innen auszuwählen und Wahllisten für die zu vergebenden Bundestagsmandate zu erstellen. Der Königsweg dabei ist traditionell der Kampf um das Direktmandat eines jeden Wahlkreises. Auch in der SPD Marzahn-Hellersdorf haben die Vorstellungsrunden der Kandidat*innen begonnen. Dort im Wahlkreis bewirbt sich der jetzige Vorsitzende der Abteilung Alt-Marzahn Enrico Bloch als Kandidat um das Direktmandat der SPD. Manfred Bleschinski, altgedientes SPD-Mitglied, langjähriger Abteilungsvorsitzender und bestens im Kreis vernetzt, nahm dies und das sonnige Wetter zum Anlass, eine interessierte Gruppe Bürger*innen in seinen Schrebergarten einzuladen. Weiterlesen

Dank der SPD Marzahn-Hellersdorf ist der Springpfuhl-Park in Ihrem Kiez wieder sauber – weitere Arbeit aber dennoch in Sicht

Im Sommer 2019 war der Springpfuhl-Park in Marzahn Süd noch in einem desolaten Zustand: Die Wasseranlagen haben gestunken und waren durch sämtliche Müllartefakte wie Fahrräder, Luftmatratzen, Flaschen etc. verdreckt. Auch am Uferbereich lagen unterschiedliche Abfälle rum. Fische, Frösche und Vögel lebten unter katastrophalen Bedingungen. Um diesem Zustand ein Ende zu setzen und fortan die Flora und Fauna des Parks zu schützen, hat die SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf im August 2019 einen Antrag eingereicht, welcher das Bezirksamt und die zuständige Bezirksstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) dazu auffordert, die Hinweise der Bürger/-innen endlich ernst zu nehmen und die Verschmutzung im und am Wasser zu entfernen sowie die Wegleitsysteme auf Vordermann zu bringen. Auch wurde die Installation neuer Sitzgelegenheiten angeregt. Erst auf Drängen der SPD wurde das Bezirksamt sukzessiv tätig. Heute zeigt sich, dass die einstige die Landschaft dominierende Verschmutzung beseitigt wurde. Auch dem weiteren Ersuchen der SPD wurde gefolgt: neue Müllbehälter und Bänke laden zum Genießen der Marzahner/-innen im Grünen ein. Weiterlesen

SPD Fraktion Marzahn-Hellersdorf fordert eine Verkehrslösung zur Märkischen Allee

Die SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf weiß um die schwierige Parkplatzsituation an der Märkischen Allee und die anliegenden Wohngebiete in Marzahn Mitte und Marzahn Süd. Parkplätze auf der Märkischen Allee sind immer öfter Mangelware. Besonders betroffen ist der Streckenabschnitt zwischen Märkischer Spitze und Poelchaustraße. LKWs und Baufahrzeuge verschiedener Unternehmen nutzen die Parkplätze auf den Seitenstreifen und es wird insbesondere am Wochenende für Anwohnerinnen und Anwohner schwerer, einen Parkplatz zu finden. Weiterlesen

SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf engagiert sich gemeinsam mit Iris Spranger für Fertigstellung vom S-Bahnhof Marzahn

              NAHVERKEHR: Obwohl die Bauarbeiten beendet sind, ist die Brücke zwischen Parkfriedhof und S-Bahnhof Marzahn immer noch gesperrt. Ein kräftiger Ruck – mehr war nicht nötig, um den Bauzaun umzuwer-fen. Wochenlang schon versperrt dieser den Weg vom Parkfriedhof Marzahn zur neuen Fußgängerbrücke, die sich über den S-Bahnhof Marzahn spannt. Sie soll kurze, vor allem aber barrierefreie Wege ermöglichen. Und obwohl die neue Brücke nun fertig ist, darf sie noch nicht genutzt werden. Das interessiert jedoch einige wenige nicht: Sie werfen die Ab-sperrungen immer wieder um, damit sie zum S-Bahnhof gelangen. Das alles klingt nach einer verdammt schlechten Provinzposse. Weiterlesen

Sommerfest im Grünen

Im „Grünen Klassenzimmer“ des Victor-Klemperer-Kollegs trafen sich am 24.06 die Mitglieder der Abteilung 4 – Alt-Marzahn sowie Interessierte mit Partnern und Familie zu ihrem jährlichen Sommerfest. Dieses mal freuten wir uns außerdem, Sven Kohlmeier (MdA) als Gast begrüßen zu dürfen. In einer lockeren Atmosphäre tauschten wir uns zu… Weiterlesen

Für sauberen Springpfuhl in Marzahn Süd

SPD-Abteilung Alt Marzahn unterstützt das Anliegen der SPD-Fraktion in der BVV Marzahn-Hellersdorf. Ein Kiezspaziergang hat gezeigt – Die Situation vor ist katastrophal. Enten und Fische schwimmen im Müll, fehlende Bänke und Mülleimer, dreckige Uferanlagen. Es gibt viel zu tun in Marzahn Süd. Das Bezirksamt wird aufgefordert endlich zu handeln! Weiterlesen

Europa für Beschäftigte

Eindeutige Vorteile Die Europäische Union hat Beschäftigten bereits viel gebracht: ein Ende der Diskriminierung am Arbeitsplatz, Freizügigkeit, Gesundheitsschutz. Nun ist es Zeit für Lohngerechtigkeit, einen gemeinsamen Mindestlohn und soziale Reformen. Von Enrico Bloch Gerade als Arbeitnehmer*in in Deutschland stellen wir uns oft die Frage: Was hat mir die EU bist heute gebracht? Die Antwort lautet: viel. In der europäischen Union teilen die Mitgliedsländer die gleichen Grundwerte. Dazu gehören: Die Würde des Menschen sowie Freiheit, Demokratie, Gleichstellung, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte. Weiterlesen

  • 1
  • 2